Aktion “Grüne Kreuze”

Foto: BV Nordharz e.V.

Nach Bekanntgabe des Entwurfes zum Agrarpaket am 04.09.2019 fühlen sich die Landwirte in Deutschland nicht mehr in den Dialog zwischen Politik und Handwerk einbezogen.
Überall in Deutschland finden sich derzeit Güne Kreuze in den Feldern.
Was sollen diese bedeuten?
In vielen landwirtschaftlichen Betrieben geht die Angst um, das mit dem Beschluss des Agrarpaketes jegliche Produktion auf dem Acker und im Stall erschwert und in Einzelfällen nahezu unmöglich gemacht wird.
Einzelne Flächen werden wertlos und können nicht mehr für die Nahrungsproduktion genutzt werden.
Die Folge: Lebensmittel werden aus dem Ausland importiert, ohne Rücksicht darauf, wie sie erzeugt wurden.
Das kann nicht im Sinne des Verbrauchers sein.
Auch Landwirte im Landkreis Harz beteiligen sich derzeit an dem stillen Protest und stellen immer mehr Grüne Kreuze auf. Die Grünen Kreuze sollen als Mahnung an die Gesellschaft verstanden werden, sich dem Wert der heimischen Landwirtschaft bewusst zu werden.

Schreibe einen Kommentar